top of page
  • AutorenbildRenovo24

Dachsanierung Kosten - Was kostet ein neues Dach?

Aktualisiert: 7. Dez. 2023

Ein neues Dach kann aus vielerlei Gründen eine sinnvolle Investition sein. Auch der Staat ist dieser Meinung und fördert diverse Maßnahmen. Im folgenden Artikel erhalten Sie einen allgemeinen Überblick zu den verschiedenen Möglichkeiten der Dachsanierung, den Kosten und den staatlichen Förderungen.

Wann ist eine Dachsanierung sinnvoll?

Es gibt unterschiedliche Gründe, die für ein neues Dach sprechen

- Das aktuelle Dach ist alt und kann den gegeben Witterungseinflüssen nicht mehr standhalten. Die Konsequenz sind undichte Stellen.

- Aufgrund des Alters entspricht das Dach nicht mehr den aktuellen ästhetischen Voraussetzungen.

- Sie möchten die Isolierung und Dämmung verbessern, um Heizkosten zu sparen.

- Im Dach befinden sich Materialien wie Eternit oder Asbest und Sie sind durch gesetzliche Bestimmungen zur Sanierung gezwungen.

Wenn Sie zum Beispiel gedenken eine Bestandsimmobilie zu erwerben, die seit dem 01.02.2002 noch nicht den Eigentümer gewechselt hat, dann müssen Sie die gesetzlichen Vorgaben des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) erfüllen. Es bedarf also einer Prüfung, ob die Bausubstanz die gesetzlichen Vorgaben erfüllt.

Dachsanierung Kosten und Preise


Der Preis für eine Dachsanierung hängt ganz klar von dem Umfang der geplanten Sanierung ab. Sie können sich das vorstellen wie ein individuelles Paket, was für Ihre Immobilien zusammengestellt wird.


Ein Überblick der möglichen Maßnahmen soll


- Reine Eindeckung des Dachs

- Dämmung

- Neuer Dachstuhl (inkl. Abriss)

- Eternit oder Asbest

- Solar & Photovoltaik


Die Kosten liegen im Durchschnitt bei 300 bis 600 Euro pro Quadratmeter Dachfläche. Der genannte Preisspanne beinhaltet eine neue Eindeckung inkl. Dämmung bzw. einen komplett neuen Dachstuhl.


Entscheidend für eine exakte Kostenschätzung sind also die gewünschten Maßnahmen und auch die Auswahl der Materialien.



Möchten Sie ein genaues Angebot für Ihr Dach, dann nutzen Sie unseren kostenfreien Dachkostenrecher

Erhalten Sie mit nur wenigen Klicks ein exaktes Angebot für Ihr Dach.


Photovoltaik & Solar


Bei den Investitionskosten für eine Photovoltaik Anlage ist ebenfalls mit größeren Preisspannen zu rechnen. Auch hier kommt es auf die gewünschte Konfiguration an. Grob überschlagen können Sie zwischen 7.000 und 26.000 Euro für eine Photovoltaikanlage einplanen. Kommt noch ein Energiespeicher hinzu, so kommen weitere Kosten im mittleren 4 stelligen Bereich hinzu.


Häufig ist es sinnvoll sowohl die Arbeiten am Dach mit einer Aufrüstung zu Photovoltaik oder Solar zu planen, da hier kosten wie für ein Gerüst nicht doppelt anfallen und bei der Gesamtplanung bereits Rücksicht auf die gewünschte Umsetzung der PV Anlage genommen werden kann.


Dachsanierung Förderung


Dachsanierungen werden in Deutschland durch verschiedene Maßnahmen gefördert. Neben einer direkten Bezuschussung durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gibt es von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Vergünstigungen bei Finanzierungen.


Es ist ratsam sich für die aktuellen Förderoptionen Unterstützung durch Experten zu holen, da die Förderprogramme bestimmte Kriterien voraussetzen.


Auch bei der Erstellung eines Förderantrages kann Unterstützung Ihnen viel Zeit und Kopfzerbrechen ersparen.


Grob gesagt erhalten Sie (Stand 2023) durch die BAFA einen Fördersatz von 15% auf förderfähige Ausgaben. Gedeckelt ist die maximale Förderung auf 60.000 Euro pro Wohneinheit.


Die KfW fördert im Rahmen der Komplettsanierung ebenfalls mit bis zu 150.000 Euro Kredit je Wohneinheit und zwischen 5% und 45% Tilgungszuschuss. Zudem erhalten Sie einen günstigen Jahreszins.


Zusammenfassung


Die Dachsanierung kann aus unterschiedlichen Gründen sinnvoll sein. Ratsam ist eine individuelle Kostenschätzung, die auch die staatlichen Förderungen berücksichtigt. So können Sie die maximale Förderung für Ihre Dachsanierung erhalten.

コメント


bottom of page